Executive English Upgrades

Beste Sprachkenntnisse sind eine Schlüsselqualifikation für den internationalen Wettbewerb und weiteren globalen Erfolg. Sie erforden

  • erfolgreiches Verhandeln
  • Leadership in der Leitung internationaler Meetings
  • die perfekte Repräsentation des eigenen Unternehmens

in englischer Sprache.

4 Schritte zu High Performance Teams

Teambuilding wird

  • weder durch Anordnung "von oben
  • noch durch ausgefeilte Controllingsysteme erreicht.

Die moderne Hirnforschung zeigt, die meisten Menschen genießen einen ausgeprägten Individualismus. Menschen schließen sich aber freiwillig zu Teams zusammen, wenn

Die digitale Transformation

verändert fundamental den wirtschaftlichen Wettbewerb. Erfolgreiche Unternehmen bereiten Ihre Führungskräfte auf den Wandel der Organisation als auch das Management vor!

Nichts scheint mehr planbar, aber alles ist möglich – für
traditionell ausgerichtete Unternehmen schlicht ein Albtraum!

So agieren Gewinner

Am Wichtigsten ist die Führung der Transformation durch die gesamte Organisation. Sieger benötigen dafür eine High-Performance-Kombination aus hard und soft skills voraus.

Sieger im Wettbewerb

mit hoher Performance in den beruflichen und persönlichen Herausforderungen in einer immer komplexeren und schnelleren Welt.

Die Kunst des richtigen Umgangs mit Menschen

So bringen Sie Ihre Mitarbeiter dazu, Spitzenleistungen zu vollbringen, den Unternehmens-Erfolg zu steigern und die Zukunft aktiv zu gestalten mit den Schlüsseln von erfolgreicher Führung und Motivation der High Performance Leadership.

am limbischen Gehirn.

Mitarbeiter zu Leistung antreiben oder sie gar zwingen müssen, davon gehen viele Führungskräfte noch immer aus. Sie bemerken nicht, dass viele Menschen in geeigneten Strukturen selbstmotivierte Best- und Spitzenleistungen erbringen.

Gallup veröffentlicht Engagement Index 2014

Aktuell zählen 15% der Beschäftigten zu den Mitarbeitern, die bereits innerlich gekündigt haben. Die hohe Zahl von inneren Kündigungen kostet die deutsche Wirtschaft jährlich zwischen 75 und 95. Mrd. Euro.

Limbische Belohnungen

Ob Menschen eine selbstmotivierte Handlung tun oder nicht, hängt in starkem Umfang von der limbischen Belohnung ab. Das limbische Gehirn steuert seit alters her die Handlungen, welche ein Mensch tut. Damit entscheidet das limbische Gehirn über "tun" oder "nicht tun"!

 

Robert Egger - Wirtschaft und GesundheitSchönbrunnerstraße 147/23 A-1050 Wien